Obst- und Gartenbauverein
Wendlingen am Neckar

Jahresausflug 2017 des OGV Wendlingen

Am 20.5 trafen sich 50 reiselustige Mitglieder und Gäste des OGV Wendlingen an der Lauterschule in Wendlingen. Pünktlich um 7 Uhr fuhr der Bus in Richtung Schwarzwald, Blumberg-Zollhaus. Dort stiegen wir in die legendäre „Sauschwänzle Bahn“ die uns durch das Wutachtal vorbei an idyllischen Dörfern, sowie Brücken und Dörfer zur Endstation Weizen führte. Dort gab es für alle ein deftiges Vesper. Im Anschluss brachte uns der Bus an den Schluchsee an dem wir kurz verweilten. Von dort aus ging es weiter ins Bärental zum „ Gscheiten-Beck“. Hier wurde uns die Herstellung der bekannten Schwarzwälder-Kirsch-Torte vorgeführt, die wir anschließend mit einer Tasse Kaffee probieren durften. Zum Abschluss fuhren wir zum Abendessen ins Rössle bei Rottenburg-Oberndorf. Gegen 20 Uhr waren wir wohlbehalten in Wendlingen zurück. Unsere Vereinsjugend fand es einen gelungenen Ausflug.

Bilder

Baumschnitt im Freilichtmuseum in Beuren mit dem OGV Wendlingen

Am Samstag den 4.3. von 9 Uhr bis 15 Uhr trafen sich verschiedenen Obst- und Gartenbauvereine mit ihren Fachwarten im Freilichtmuseum um an den alten Hochstammbäumen einen Erhaltungs-/ Pflegeschnitt durchzuführen. Nach einer Begrüßung der Verantwortlichen wurde durch Kreisfachberater A. Schützinger eine Einweisung für die erforderlichen Pflege- und Schnittmaßnahmen mit allen Beteiligten durchgeführt. Insgesamt waren es 27 Helferinnen und Helfer die tatkräftig gesägt, aufgeräumt und gehäckselt haben. Insbesondere ist zu erwähnen, dass einige Kinder hier aktiv und mit voller Freude mitgeholfen haben.

Jahresausflug am 20. Mai 2017

Unser diesjähriger Ausflug führt uns nicht wie angekündigt ins Allgäu. Aus organisatorischen Gründen haben wir das Ziel geändert. Die Reise geht in den Schwarzwald. Dort fahren wir mit der Sauschwänzlebahn von Blumberg nach Weizen. Am Nachmittag besuchen wir noch in Feldberg-Bärental den“Gscheiten-Beck“. Wer sich angemeldet hat und hier nicht teilnehmen will, ruft bitte an unter Tel.: 52494/Baumgarten an. Wir nehmen auch noch Anmeldungen entgegen.

Rückblick zum 1.Schnittkurs der beiden OGV´s Unterboihingen und Wendlingen

Am 04.02 gab es den ersten gemeinsamen Schnittkurs der beiden OGV´s. Bei gutem Wetter und über 30 interessierten Besucher und Mitglieder der beiden Vereine, ist auch BM Weigel unserer Einladung gefolgt. Auf der städtischen Streuobstwiese wurden an Jungbäumen die Erziehungsmethoden und Schnitttechniken erläutert und gezeigt. Im Anschluss gab es noch Glühwein und eine Schnapsverkostung, wobei viele Gespräche zum Thema Streuobstwiesen, Geräte und Pflege stattgefunden haben. Die OGV´s bedanken sich bei allen Beteiligten. Auch auf Grund der durchweg positiven Rückmeldungen werden wir den Schnittkurs im nächsten Jahr erneut gemeinsam veranstalten.

Hauptversammlung des OGV Wendlingen am 03.02.17

Die Hauptversammlung wurde um 19.30 Uhr vom 1.Vorsitzenden Ralf Mayer im Gasthaus Lamm eröffnet. Nach der Begrüßung der Vereinsmitglieder und den Ehrengästen Sigrid Jetter Vorsitzende des KOV Nürtingen und Herr Rolf Müller, wurde den Verstorbenen gedacht. Nach dem Bericht des 1.Vorsitzenden folgten die Berichte des 2. Vorsitzenden, Schriftführerin und Kassiererin. Die Entlastung der Kassiererin sowie der Vorstandschaft wurde durch die anwesenden Mitglieder einstimmig beschlossen. In diesem Jahr standen die Wahlen der Vorstände, Schriftführerin, Kassiererin als auch Neuwahlen der Beisitzer an. In Ihre Ämter wurden wieder gewählt:

1.Vorsitzender Ralf Mayer
2. Vorsitzender Markus Beck
Schriftführerin Angelika Mayer
Kassier Haiko Heilemann
Als Beisitzer wurden gewählt: Christl Baumgarten und Joachim Baumgarten.

Als Kassenprüfer wurden Andreas Büchler und Frank Steidle gewählt. Diese nahmen Ihre Ämter an.

Nach den Wahlen wurden die Jubilare von Sigrid Jetter und den Vorständen geehrt.
40 jähriges Jubiläum feierten Günther Dauner, Dieter Kaiser, Helmut Krautwasser
25 jähriges Jubiläum feierte Johann Tanzer
Wir bedanken uns herzlich bei Joachim und Christl Baumgarten für ihre langjährige Tätigkeit im Vorstand, auch bei Eberhard Fischer als Kassenprüfer.
Für Ihre langjährige Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich.!!!!! Um 20.15 Uhr wurde die Hauptversammlung beendet. Es folgte nun ein Beitrag „ Rumänien-Vogelparadies Donaudelta „ von Rolf Müller. Für die Zahlreiche Beteiligung an der Hauptversammlung bedankt sich die Vorstandschaft bei seinen Mitgliedern.

Jahresausflug des OGV Wendlingen

Am Samstag den 18.06.2016 trafen sich 48 interessierte reiselustige Mitglieder und Gäste, darunter 4 Kinder, zu unserem diesjährigen Ausflug. Abfahrt war um 7 Uhr an der Lauterschule in Wendlingen. Unser Ziel war diesmal das „Weinparadies Franken“. Die Anreise führte uns über Göppingen, Schwäbisch Gmünd, Aalen über die Autobahn Feuchtwangen. Auf einem Rastplatz gab es für alle eine kleine Stärkung. Danach ging es über Rothenburg ob der Tauber, Ippesheim nach Seinsheim weiter. In Seinsheim erwartete uns die örtliche Reiseführerin. Von Ihr erfuhren wir „wo der Bartl den Most holt“, erlebten eine Kirche die vollständig auf Weinkellern errichtet ist und mit Gaden aus dem 15. Jahrhundert umbaut ist. Wir tauchten in die Welt der Winzer, Bauern und Bierbrauer ein. Erfuhren die Geschichte der Kirchenburganlage und ihre frühere und heutige Nutzung. Bestaunen konnten wir auch die kleinste Brauerei Unterfrankens. Unsere Mittagspause verbrachten wir in der Weinparadies-Scheune. Nach der Pause ging es mit dem Bus und der Reiseleitung durch die örtlichen Weinberge, wo uns die Geschichte der Weinberge und der Örtlichkeiten erläutert wurde. Um 15.00 Uhr traten wir unsere Heimreise an. Unterwegs hielten wir noch auf eine Stärkung in Ellwangen, bevor wir um 19.30 Uhr in Wendlingen, nach einem erlebnisreichen Tag, wieder ankamen.

hier gehts zu den Bildern


2.Frauenschnittkurs des OGV- Wendlingen

Am 19.03.16 fand der zweite Frauenschnittkurs des OGV Wendlingen statt. Bei kalter Witterung kamen 9 interessierte Frauen zum Schnittkurs. Erklärt und gezeigt wurden Schnittmaßnahmen an Beerenobst, Trauben und Pfirsichbäumen Am Zwetschgenbaum wurden die Schnittmaßnahmen für einen Obstbaum erläutert und in einer praktischen Übung dargestellt . Es gab einen Interessenaustausch zwischen Fachwart Ralf Mayer und den Teilnehmerinnen. Zwischendurch gab es noch zum Aufwärmen einen Becher Glühwein, den alle gebrauchen konnten. Wir bedanken uns für das Interesse an unserem Frauenschnittkurs bei allen Teilnehmerinnen und freuen uns auf ein Wiedersehn im Jahr 2017.

Der OGV Wendlingen im Freilichtmuseum Beuren

Am 13.02. wurden die Fachwarte vom KOV Nürtingen zu Pflegemaßnahmen ins Museum nach Beuren eingeladen. Hier trafen sich aus den verschiedenen Ortsgruppen die Fachwarte und Helfer/innen. Das Ziel der Aktion war die Erhaltung der Obstbäume im Museum. Nach einer Begrüßungsrunde durch die Veranstalter, gab es eine Einweisung durch den Fachberater des Landratsamtes Herrn Schützinger. Nach einer kurzen Kaffeepause konnten die eingeteilten Gruppen loslegen. Das Schnittgut wurde an Ort und Stelle gehäckselt. Auch durch den Regenschauer wurde die gute Stimmung nicht getrübt und die restlichen Arbeiten durchgeführt. Es konnten ca. 45 Obstbäume geschnitten werden, was ein wesentlicher Beitrag zur Pflege und Erhaltung der Kulturlandschaft „Streuobstwiese" ist.
Der OGV Wendlingen war mit Daniel Heilemann und Ralf Mayer in Beuren vertreten um die Aktion zu unterstützen.

Apfelmemory des OGV Wendlingen

Endlich ist es soweit! Das OGV Apfelmemory ist online.

LINK ZUM SPIEL

LINK ZUR RANGLISTE

Das Spiel ist im Stil eines klassischen Kartenmemory aufgebaut. Verschiedene Apfelsorten bilden die Paare. Aber aufgepasst nicht alle Paare bringen die selbe Punktezugabe. Erzielt man einen Treffer bekommt man einen von der Karte abhängigen Multiplikatorwert. Dieser Multiplikator funktioniert als Punktefaktor für das nächste aufgelöste Memorypaar. Die Sache hat jedoch einen kleinen Haken, braucht man mehrere Versuche zwischen den Paaren schwindet der Multiplikator.
Die Punktevergabe verläuft nach folgender Gleichung:

PUNKTE_NEU = (PUNKTE_ALT + 10) x MULTIPLIKATOR/(VERSUCHE+1);

Ein strategischen vorgehen kann also die Punkteanzahl deutlich erhöhen.

Im Bild sind die Karten den Multiplikatorwerten zugeordnet

Vom Apfel zum Saft

Der Obst- und Gartenbauverein Wendlingen hat am vergangenen Dienstag und Mittwoch mit den Kindern der Klassen 2 der Gartenschule Apfelsaft hergestellt. Eifrig haben die Kinder die Äpfel aufgelesen, gewaschen und mit großem Interesse die Äpfel im Muser zerkleinert und anschließend gepresst. Bei der Verkostung staunten sie, wie lecker selbstgepresster Apfelsaft schmeckt. Den Saft haben wir dann noch abgekocht und in Back in Box verpackt und jeder Klassen zur Verfügung gestellt. Da es dieses Jahr wenig Äpfel gibt, bedanken wir uns bei allen „Apfelspendern“ die uns für die Aktion Äpfel zur Verfügung gestellt haben.

Jahresausflug des OGV Wendlingen

Am Samstag den 13.06.2015 trafen sich 52 interessierte reiselustige Mitglieder und Gäste, darunter 4 Kinder, zu unserem diesjährigen Ausflug. Abfahrt war eigentlich um 7 Uhr an der Lauterschule in Wendlingen. Nachdem wir alle pünktlich da waren, fehlte nur einer, der Bus mit dem Fahrer. Als der Bus um 7.10 Uhr noch nicht da war, riefen wir bei dem Busunternehmen an. Dieses teilte uns mit, dass wir gleich von einem „Ersatzbusfahrer“ abgeholt werden. Der eigentliche Busfahrer habe verschlafen. In Weilheim war der Fahrerwechsel. Nachdem der Fahrer dann Hohn und Spott über sich ergehen lassen musste, ging die Fahrt weiter. Um 10 Uhr erreichten wir, bei sonnigem Wetter, die Stadt Augsburg. Dort erwarteten uns die Stadtführerinnen die uns die Geschichte über die „Fuggerei“ erklärten und einen Teil der „Altstadt“ zeigten. Anschließend fuhren wir an den Kuhsee am Stadtrand von Augsburg. Dort gab es für die hungrigen Reisenden ein deftiges Vesper. Der See lud zum Verweilen ein, und die Kinder konnten ihre Füße darin abkühlen. Unser nächstes Ziel war das Kloster Andechs am schönen Ammersee. Dort ließen wir uns ein köstliches Bier schmecken, bevor wir unser letztes Ziel an steuerten – das Deutsche Haus in Weilheim. Dort aßen wir gemeinsam zu Abend. Um 21.45 Uhr waren wir alle wohlbehalten wieder daheim und ein schöner interessanter Tag ging zu Ende……